Ein Klassiker…. Englischer Putzhobel

20170724_112919_1502132084943 (2)

Vor ein paar Jahren habe ich dieses Dekorationsstück mal „in der Bucht“ geschossen. Das Hobelmaul der Messingsohle ist aber dermaßen zu groß geraten, dass an Restaurierung nicht zu denken war. Er bleibt Deko – außerdem wüsste ich auch sonst nicht, wohin mit meinen Anreißmessern.

Ein typisch englischer Putzhobel, hat mit einem Krenov nur soviel gemein, dass er hobelt. Einen zu Bauen, ist eine schöne Zwischendurchbeschäftigung und erweitert den hölzernen Horizont.

Studio_20170807_205118

20170730 004

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hobelbau, Holzprojekte | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

1000 km und 20,1 Gramm

500 km bin ich am Freitag nach Darmstadt gefahren, musste dort genau 20 Gramm Hobelspäne in eine Tüte füllen und bin heute wieder 500 km nach Hause gefahren.
Auf der kompletten Rückfahrt hab ich mir überlegt, warum es nicht genau 20 Gramm waren, sondern dann doch 20,1 Gramm. Jetzt hab ich den Fehler rausbekommen – ich habe die Tüte erst nach dem Befüllen mit einem Filzstift beschriftet. Mein Name ist lang….. und damit bin ich dann bei 20,1 Gramm gelandet. :-)))))

20170730 054

  • Danke Didi & Gero für dieses grandiose Fest und Eure Gastfreundschaft!!!
  • Danke an Dieter Schmid (Feine Werkzeuge) für die schönen Preise die Du zur Verfügung gestellt hast – das Gewinnspiel war wie jedes Jahr wieder ein echtes Highlight der Veranstaltung!!!
  • Danke an alle Holzwerkerfreunde die Ihr nach Darmstadt gekommen seid – Ihr ward 2 Tage lang beste Gesellschaft, beste Unterhaltung und beste Inspiration und Tippgeber!!! Ich freue mich schon auf ein Wiedersehen!

Hier ein paar Bilder…

20170730 034

Werkzeuge der Sägebauer

20170730 03220170730 03120170730 02320170730 029

Gelacht wurde sehr selten 😉

20170730 04020170730 03620170730 045

Klaus & Pedder haben gezeigt, wie sie Ihre tollen Sägegriffe sägen, raspeln, feilen.
Man beachte…. Gelacht wurde nur selten 😉

Ich hätte es nie für möglich gehalten dass man sich 2 Tage lang (manche bis in die frühen Morgenstunden) nur über Holzwerkerthemen unterhalten kann. Nun weiß ich, dass es geht!

20170730 020

…. und wenn man sich nicht unterhält, hilft entsprechende Lektüre weiter.

20170730 05220170730 050

Manch einer brachte sogar seine schweren Sorgen von Zuhause mit auf das Fest.
Jockel, konnte es durch Ziehen aller fachmännischen Register gerade noch vor dem Einschmelzen retten 😉

Schön wars!

Veröffentlicht unter Sonstiges | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Meine „Stuhlprobe“

Der Titel dieses Beitrages klingt vielversprechend und einladend. Gewähre ich den Lesern hier einen kleinen Einblick in sehr persönliche Momente eines Woodworkers….. das erste Probesitzen auf meinem Low Back Chair….  meine „Stuhlprobe„.

Studio_20170720_170809

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Holzprojekte | Verschlagwortet mit , , | 8 Kommentare

Ein Stuhl #4 – Formgebung

20170709 031

Auf der Drechselbank wurde eine 14 mm Dübelstange erstellt. Die Löcher der versenkten Schrauben werden damit verschlossen.

Aus dem Stuhlrohling soll etwas Feineres entstehen. An Linien kann man sich bei dieser Arbeit besser orientieren.

Die Zeit vergeht… nutze ich die Raspel, den Hobel? Egal – die Form will irgendwie heraus.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Veröffentlicht unter Holzprojekte | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Ein Stuhl #3

20170703 014

Um den Rohbau komplett zu bekommen, braucht er noch Armlehnen. Den Grundstock dafür liefert eine 50 mm Bohle. Der Innenradius wird ausgeschnitten und außen wieder auf die gleiche Bohle geleimt. Somit erhält die Bohle die notwendige Stärke um die Rundung komplett ausschneiden zu können. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Holzprojekte | Verschlagwortet mit , , | 8 Kommentare

Ein Stuhl #2

Spannend war es an an der Stelle für mich, ob ich die engen Radien der Sitzfläche ausgearbeitet bekomme. Mit der Frässcheibe 100 mm von Arbotech komme ich nicht sauber in die hinteren Ecken.

Überraschend war, wie gut ich die Rundungen mit einer gebogenen Raspel bearbeiten konnte. Nachgearbeitet mit dem kleinen Contour Sander (50 mm) wurden die Ecken fürs Erste vorzeigbar. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Holzprojekte | Verschlagwortet mit , | 4 Kommentare

Ein Stuhl

Wenn ich es nicht ausprobiere, werde ich es nie in Erfahrung bringen.

20170626 031

Ich habe den Versuch gestartet einen Stuhl zu bauen. Nach den ersten beiden Tagen, bin ich zu der Erkenntnis gekommen: …. Das hat mit dem, was ich bisher mit Holz gemacht habe, überhaupt nichts zu tun.
Mit jeder Stunde, die ich länger an dem Projekt arbeite, wächst der Respekt gegenüber den „chairmakern“ und meine Zweifel, ob es ein vorzeigbares Ergebnis geben könnte.
Aber Versuch macht ja bekanntlich „kluchWeiterlesen

Veröffentlicht unter Holzprojekte | Verschlagwortet mit , | 7 Kommentare

Hobelschrank Teil III

Bevor ich zum Ende dieses Projektes komme, muss ich noch etwas mehr vom Anfang der Bauarbeiten verraten. Mich hat von Beginn an, dieses „Gesicht“ in den Türen, in seinen Bann gezogen. Über viele Wochen überlege ich nun schon, wie man es angemessen in Szene setzen kann, ohne es „kaputt zu kitschen“.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Holzprojekte, Inspiration & Design | Verschlagwortet mit , | 15 Kommentare

Viel Arbeit mit dem Werkzeugkasterl

20170508 055

Schon eine ganze Weile habe ich mit dem Bau eines Werkzeigkasterls für meine Hobel geliebäugelt. Ich hätte es aber nie für möglich gehalten, wie viel Arbeit der Bau so eines kleinen Hobelschränkchens nach sich zieht! Warum ist das so?

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Holzprojekte, Werkstatthilfen & Tricks | Verschlagwortet mit | 6 Kommentare

Hobelschrank Teil II

20170327 032

Sorry, ich bin ein wenig „blogfaul“ im Moment. Nicht werkstattfaul, denn dort hat sich sehr viel getan. Ganz nach dem Friedrich Hebbel Motto: „Ein Werkstatttag ist ein kategorischer Imperativ der Freude„. Und so passiert es eben, dass ich lieber meine Zeit in der Werkstatt verbringe, als vor dem digitalen Tastendepp und Bilder und Texte bearbeite. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Holzprojekte | Verschlagwortet mit , | 4 Kommentare

Schuhputzbank… oder die Bank mit dem Schlitz

Ab und an kommt es vor, da ereilt mich ein Auftrag und beinahe zeitgleich eine verrückte Umsetzungsidee. In diesen – gefühlt seltenen – Momenten, wird das sich in Arbeit befindende Projekt für kurze Zeit zweitrangig und die Umsetzung der schrägen Idee drängt sich ganz weit nach vorne.

Der „spannende“ Auftrag diesmal lautete…. „baue mir eine Schuhputzbank“!
Oh Gott, was für eine „Herausforderung“!!!
Die Vorgaben waren: Naturkante, Höhe ca. 45 cm, Tiefe ca. 35 cm, Breite ca. 60 bis 70 cm und  sonst noch die Worte…  „Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt“.
Damit kann man als Hobbyschreiner leben – oder?

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Holzprojekte, Inspiration & Design | Verschlagwortet mit , , | 8 Kommentare

Der Kobold

20170319 004

Bisher habe ich mit niemanden darüber geredet. Es gibt sie wirklich – Kobolde!!!
Ich habe sie nicht nur im Internet – in einer seriösen Quelle – gefunden, sondern nun auch in meiner Werkstatt. Hier der Bericht über die Begegnung mit der unheimlichen dritten Art……  Weiterlesen

Veröffentlicht unter Holzprojekte, Inspiration & Design | Verschlagwortet mit , | 13 Kommentare

Schiffshobel

Das Schiff

20170225-039

Das eilende Schiff, es kommt durch die Wogen
Wie Sturmwind geflogen.
Voll Jubel ertönt’s vom Mast und vom Kiele:
„Wir nahen dem Ziele.“
Der Fährmann am Steuer spricht traurig und leise:
„Wir segeln im Kreise.“

Marie von Ebner-Eschenbach

*****

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hobelbau | Verschlagwortet mit , , , , | 8 Kommentare

Hocker die 2te

20170213-050

So ein Hocker oder Schemel besteht ja nicht nur aus einer Sitzfläche. Nein, …. er gewinnt deutlich an Komfort, wenn man ihn mit Beinen bestückt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Holzprojekte | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare

Ein Hocker… egal, Hauptsache Holz

Die 4 Tische kamen so gut an, dass ich gleich noch einen Kleinen bauen sollte. Am Sonntag Mittag war der dann auch fertig. Es geht nichts über Routine 😉
Auf jeden Fall haben die verbauten 18qm MPX deutliche Spuren in meinem Gefühlszustand hinterlassen. Am Sonntag Nachmittag bin ich in den Keller und zog das erst beste Massivholzstück (Eiche 52mm) aus meiner Resteecke. „So, damit machst du jetzt was!“

Kennt Ihr auch die Vorhaben, die seit Jahren in eurem Unterbewusstsein vor sich hin wabern? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Holzprojekte | Verschlagwortet mit , | 4 Kommentare

Die „4-Tisch-Wochenenden“

Schon mal 4 (in Worten: vier) Tische parallel gebaut?
…… OK, ich bisher auch nicht, aber…
analysiert man die Arbeitsschritte genau, kommt man zu dem Ergebnis, dass diese Vorgehensweise – also vier Tische, anstatt nur einen zu bauen – durchaus Sinn macht. Denn jeder Arbeitsschritt – vervierfacht – nimmt im Verhältnis zu einem „Singleprojekt“ weniger Zeit in Anspruch. Damit lässt sich schlussfolgern… wenn man vier gleiche Tische baut, spart man unterm Strich viel Zeit. Und meine Holzwerkerzeit ist immer knapp.
Nur deshalb, hab ich diesen familiären Auftrag angenommen. Außerdem, wenn ich die so eingesparte Zeit auf meinem Werkstattzeitkonto sammle, kann ich damit wieder mal ein kleines Projekt – nicht für die Familie – verwirklichen. Andere nennen das „Bonuspunkte sammeln“ …. würde ich hier aber öffentlich so nie zugeben.
Mein Fazit und gut gemeinter Rat: Wenn eure Frau (euer Mann) den Wunsch nach einem Tisch äußert, dann gebt euch einen Ruck und baut gleich vier davon. Die Liste der Vorteile ist lang! 😉

20170206-034

Die alten Packtische, provisorisch mal vor 15 Jahren errichtet, sollten ersetzt werden. Dieser Herausforderung bin ich über viele Jahre hinweg erfolgreich aus dem Weg gegangen. Nun hatte ich keine neuen Ausreden mehr parat. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Holzprojekte, Was ich sagen wollte... | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare

Google sei dank

„Was kann man aus einem Stück Holz machen?“ Diese Frage hat mich die letzte Woche beschäftigt. Sie wurde in meiner Blog-Statistik gelistet!? Was bedeutet, jemand hat sie über Google gesucht. Ich musste schmunzeln, als ich das sah und es waren sofort Bilder in meinem Kopf….:

Vermutlich ein Weihnachtsgeschenk. Ja, da hat ein Jugendlicher ein Stück Holz auspacken dürfen. Er sah seine Eltern fragend an…. „Was ist denn das?“. „Ein richtiges Stück Holz! Papa und ich haben uns gedacht, Du freust Dich, weil ein Smartphone, eine Spiele Konsole, ein IPad und den neuesten Mac hast Du doch schon. Wir wollten Dir diesmal was schenken, was Du noch nicht hast. Ein Stück Holz. Wir dachten, Du wünscht Dir das, weil Du doch das Lied immer hörst! Freust du dich?“
Der Jugendliche ging schweigend zu seinem PC und befragte Google: Was kann man aus einem Stück Holz machen?

So, oder so ähnlich muss es gewesen sein. Ich kann mir keinen anderen Reim darauf machen, warum man so eine Frage der höheren Macht – also dem Internet – stellt.
Was mich weiter erheitert und ein wenig stolz macht, ist die Tatsache, dass dieser  fassungslose Zeitgenosse, der nicht weiß, was man mit einem Stück Holz machen kann, von Google zu mir auf den Blog geschickt wurde. Das es mal soweit kommt, hätte ich nie für möglich gehalten. 😉

Und nachfolgend gebe ich für das Google Archiv wieder eine Antwort auf die Frage: „Was man aus einem Stück Holz machen kann“. Falls sich kommendes Weihnachten noch einmal so eine Tragödie ereignen sollte :-))

Zum Beispiel Werkzeugdosen

Veröffentlicht unter Drechseln, Was ich sagen wollte... | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Couchtsch Tisch / Coffee table

Über das Warum:

studio_20170103_214325

Vor 23 Jahren sind wir in unser Haus gezogen. An dem Haus hat sich seit diesem Zeitpunkt viel verändert, ja sogar sehr viel. Wir könnten beinahe behaupten, kaum ein Stein ist auf dem anderen geblieben. Doch eines hat sich seit dem Einzug nicht verändert… wir haben bis heute keinen Tisch im Wohnzimmer…. keinen Couchtisch.

Ich habe mich nie gefragt, warum das so ist. Würde ich es, hätte ich sofort zwei einfache aber schlüssige Antworten parat:
1. Bis heute sehen wir nicht die dringliche Notwendigkeit einen zu haben.
2. Hat uns bisher kein Tisch gefallen. (Mit einer kleinen Ausnahme!) Weiterlesen

Veröffentlicht unter Holzprojekte, Inspiration & Design | Verschlagwortet mit , , , | 25 Kommentare

Tischeinlage für die Bandsäge

20161231-041

Tischeinlagen in der Kreissäge oder der Bandsäge sind ein Ärgernis. Weiß man doch genau, es kommt der Zeitpunkt, da muss man sie ersetzen.
Bei meiner Kreissäge hab ich das schon 2 mal in den letzten 6 Jahren gemacht und es wäre schon wieder an der Zeit. Hauptsäche machen den Tischeinlagen dünne Holzabschnitte zu schaffen, die sich in den Spalt zwischen Kreissägeblatt und Tischeinlage zwängen. Das geschieht zum Teil mit so brachialer Gewalt, dass wieder ein Stück Tischeinlage abgesprengt wird.
Bei der Bandsäge ist das im Prinzip nichts anderes, nur verläuft hier ab und an das Sägeblatt so stark, dass wieder ein Stück Tischeinalge das Zeitliche segnet.

Nun ja, gegen die Ursachen wird man nichts machen können, aber die Tischeinlage kann man ggf. auch selbst herstellen. Bei der Kreissäge hab ich das noch nicht probiert, aber bei der Bandsäge dafür einen Versuch mit gedrechselten Nussbaumscheiben gestartet.

Nussbaum nur deshalb, weil ich das Stück als Abfall gerade zur Hand hatte.

Und weil ich den Rohling schon schön gleichmäßig auf 70mm rund hatte und die selbstgemachte Tischeinlage wunderbar passt, hab ich gleich noch eine Zweite als Ersatz abgestochen. Weil… wie ich schon schrieb: Früher oder später kommt der Zeitpunkt, da muss ich sie wieder ersetzten.

Veröffentlicht unter Werkstatthilfen & Tricks | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare

Die letzte gefährliche Arbeit in 2016

20161227-047

Auf diesen Tag im Jahr warten die Hobby-Pyromanen bereits 364 Tage. Das Wort Pyromane kommt aus dem Griechischen und setzt sich zusammen aus pyr – dem „Feuer“ und mania, welches mit „Wahnsinn“ übersetzt wird. 133 Millionen €uro werden heute in Deutschland verfeuert. Mania bzw. Wahnsinn finde ich deshalb sehr treffend.

Da ich zu den € 133.000.000,– nichts beisteuern werde, sondern mir am Abend lieber ein ausgezeichnetes Getränk gönne, war ich zu meiner letzten gefährlichen Mission 2016 im Hobbykeller tätig. Der Projektname: Raketenbau

Die Einzelteile für die Rakete werden erstellt…

Nun wird es heikel. Bevor man den Zünder montiert, sollte man unbedingt einige Schutzmaßnahmen beachten. Schutzbrille und der griffbereite Feuerlöscher sind ein absolutes Muss!

Ja das war Nervenkitzel pur. Ist aber alles gut gegangen.

20161227-046

Bis um Mitternacht in der Werkstatt lagern, will ich aber das feuergefährliche Material auch nicht. Deshalb wurde es vor die Haustüre für die letzten Stunden bis 0:00 verbannt.

20161228-004

*****

Jetzt sind es nur noch wenige Stunden und dann können wir 2016 Gott sei Dank abhaken. Ein Jahr, betrachtet man dessen Ereignisse, auf welches ein einigermaßen gebildeter Mensch nicht stolz sein kann. Ich bin mir zudem sicher, dass bereits in diesen Minuten genügend Leute auf dieser Welt schon wieder darüber nachdenken, wie sie uns das nächste Jahr versauen können. Bleibt nur zu hoffen, dass ihnen dieser Plan misslingt!
Und darauf trinke ich jetzt… auf ein besseres 2017 – Prost!

Ich wünsche Euch und euren Familien ein gesundes 2017 und genügend Humor, damit das, was gegebenenfalls nicht so optimal läuft, erträglicher wird.

Auf a guad’s nei’s Jahr
Volker

Veröffentlicht unter Holzprojekte | 1 Kommentar