Brennholz… oder doch nicht?

Ich glaube, ich sollte mal einen Arzt konsultieren…. einen Spezialisten!

Die letzten Tage hatte ich die Eichenleisten gesammelt, die beim Zuschneiden der Bohlen angefallen sind. Nun habe ich sie auf Ofenlänge gebracht. In der Brennholzkiste sind sie dann aber doch nicht gelandet. Sicherheitshalber heb ich sie mal auf…

Dieser Beitrag wurde unter Holzprojekte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Brennholz… oder doch nicht?

  1. rainerspeer schreibt:

    Für diese Krankheit gibt es noch keine Spezialisten!

  2. uwe.adler schreibt:

    – wenn das Holz nicht nur in der Werkstatt, im Keller, in der Garage sondern auch bis ins Wohnzimmer gelagert wird.
    Aus der Sammlung der Holzwerkersprüche. Spätestens wenn kein geigneter Platz für den abendlichen Rotweinverzehr mehr möglich ist …… Manche Dinge haben aber auch einen Selbstheilungsprozeß.
    Lieber Volker, manche Menschen sind halt anders!, oder wie man hierzulande sagt: Jeder Jeck ist anders jeck. ;-)))
    Lieben Gruß
    Uwe

  3. wolframherzog schreibt:

    Ob ein Holz ein „Abfall“ ist, hängt immer nur von der größe des geplanten Projektes ab. Das hier schreit ja förmlich nach dem Bau kleiner Bleistiftboxen oder ähnlichem

    • Volker schreibt:

      Na mit Bleistiftboxen werde ich mich vermutlich nicht beschäftigen. Könnte aber leicht sein, dass ich aus dem „bunten“ Altholz mal eine Schubladenfront mache.

  4. Christoph Meyer schreibt:

    Hallo Volker,

    Ich sehe:

    – Grillzangen
    – ein Vogelhaus aus Leisten
    – Eichedübel / Eichenägel
    – Kinderspielsteine

    Wo ist die Selbsthilfegruppe?

    Grüße
    Christoph

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s