Bett aus Erle und Nussbaum – Die Bettfüße

Für die Bettfüße werden 20mm Erlenbretter zu einem Kasten verleimt. Nach dem Abrichten und Hobeln hat der Kasten eine quatratische Grundfläche von 13cm x 13cm. Danach werden aus dem Kasten 22 cm lange Stücke gesägt. Aus 15 mm Multiplex werden 13 cm x 13 cm große Bodenplatten gesägt. Mit der Bandsäge und der Kreissäge macht man an der Kante einen 20 mm breiten Sims. Somit kann der Deckel auf das Fußende geleimt werden.

Dieser Beitrag wurde unter Holzprojekte abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s