Flaschendrehen….

…. macht richtig Spaß!

Heute war ich mit meiner Frau den ganzen Vormittag einkaufen. Die Nähe zum 24.Dezember hinterlässt halt ihre Spuren. Auf unserer Shopping-Tour lag auch ein wunderbares Geschäft in Pfarrkirchen. Unsere letzte Rettung, wenn uns noch ein Geschenk für die Familie fehlt. Wir wurden dort noch nie enttäuscht – die Beschenkten im Übrigen auch nicht.

Der Rundgang in diesem Laden führte mich auch an einem Regal mit sehr großen Flaschen vorbei. Als ich eine hochgehoben habe, stellte ich fest, dass der Flaschenboden abgeschnitten und geschliffen war. Mein Nachmittag war gerettet – ich beschäftigte mich mit Flaschendrehen.

20141220 016

Den Rohling habe ich nach dem Vordrechseln mit einem innenliegenden Rezess versehen. Anschließend konnte ich ihn auf dem Spannfutter umdrehen und in einem Rutsch fertig drehen. Das Stück Nussbaum habe ich quer eingespannt, damit der Kern schön zur Geltung kommt. Leider war er an einer Seite faulig. Das weiche Holz habe ich mit Schnitzeisen entfern und das Loch gesäubert. Am fertigen Objekt stört das Loch in keinster Weise.
Die fertige „Flasche“ hat eine Höhe von ca. 50 cm und einen Durchmesser von 14,5 cm.

Genau das Richtige zum morgigen 4. Advent!

Dieser Beitrag wurde unter Holzprojekte abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s