Zeit der Lichter

20141201 008Meinen Blog habe ich ein paar Tage vernachlässigt. Aber es gibt Tage, da bleibt sehr wenig Zeit – oder ich will sie mir nicht mehr nehmen für einen Beitrag an dieser Stelle!

Vor einigen Wochen bin ich über ein Zitat von Baltasar Gracian y Morales gestolpert…
„Das einzige was uns wirklich gehört ist die Zeit.
Sogar derjenige, der nichts besitzt, hat sie.“

Zeit ist somit das Wertvollste was wir haben und auch der Schlüssel zum erfolgreichen Holzwerken. Wenn man sich in der Werkstatt nicht die erforderliche Zeit nimmt, wird man es später am fertigen Objekt sehen. Daran führt kein Weg vorbei.

Gestern war erster Advent – die Zeit der Lichter beginnt. Da hat es sich die vergangenen Tage angeboten, Windlichter zu drechseln. Eine wunderbare Übung für einen Drechselanfänger. Zunächst habe ich einige aus dem Langholz geholt und dann ein paar aus dem Querholz.

Die Windlichter zu drechseln ist keine große Herausforderung. Die eigentliche Herausforderung ist, eine aufregende Maserung aus dem Holz zu holen. Verwendet habe ich Nussbaum. Würde man den Langholz-Rohling „gerade zentriert“ einspannen, bleibt der dunkle Kern im Inneren verborgen. Das wäre schade! Deshalb habe ich versucht die Rohlinge schräge zu schneiden. An manchen Stellen hatte ich auch die Möglichkeit den Kern schräg zu berühren oder zu durchtrennen.
Bereitet man die Kantel entsprechend sorgfältig vor und nimmt sich Zeit „die Holzstruktur zu lesen“ kann man spätere Schätze erahnen. Man muss die Schätze dann nur noch heben – eine spannende Sache.

Und so sehen die Windlichter fertig aus. Die Glasaufsätze kann man bei diversen Händlern bestellen – die Windlichter natürlich auch, dann muss man sich die Arbeit nicht machen…..

Dieser Beitrag wurde unter Drechseln, Holzprojekte abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Zeit der Lichter

  1. Dominik schreibt:

    Hallo Volker,
    die Windlichter sind wirklich sehr schön geworden! Es kommt in unserem Hobby ja eigentlich nicht auf die Zeit an in der man etwas fertig bringt, sondern auf das Ergebnis. Und da hast du ein paar Schätze gehoben :-)! Genies die Lichter im Advent…
    Schöne Grüße,
    Dominik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s