Kaminanzünder selbst gedrechselt

20141019 024Vor ungefähr 4 Jahren war ich wieder mal auf so einem „Tag der offenen Türe“, veranstaltet von meinem Holzbearbeitungsmaschinenhändler.
Da ich sie mir eigentlich nicht leisten will, vermeide ich solche Veranstaltungen, aber das Angebot an Vorführungen und das Aufgebot an Fachleuten war einfach zu verlockend.

Hängen geblieben bin ich bei den Drechslern. Es mach Freude ihnen zuzusehen und die Geburt einer Form, die aus dem Rohling geschält wird, mitzuerleben. Damit verbunden sind auch viele Erinnerungen an meine Kindheit. Mit einer AEG Bohrmaschine drechselte mein Vater einige Zeit. Ewig konnte ich ihm bei dieser Arbeit zusehen, es wurde mir nicht langweilig und den Geruch, der umherfliegenden Späne, habe ich noch heute in der Nase.

Nach diesem Tag der offen Tür war für mich klar – Drechseln werde ich früher oder später auch mal. Ab diesem Zeitpunkt fing ich an Drechseleisen, Backenfutter, Messwerkzeuge… so nach und nach zu erstehen und langsam füllte sich der vorgesehene Platz in meiner Werkstatt. Somit gab es kein Zurück mehr. Im September 2013 habe ich einen Anfängerkurs für das Drechseln belegt.

Drechselkurs in Halsbach September 2013

Seit ein paar Wochen habe ich nun auch eine Drechselbank und bin damit beschäftigt hübsche Kaminanzünder selbst herzustellen.

Wunderbare Kaminanzünder…

Nach wenigen Stunden an der Drechselbank kann ich eines schon sagen: Es macht richtig viel Spaß auch wenn zwischen Erfolg und Misserfolg nur ein Hauch einer Drehung der Drechselröhre liegt. Aber als langjähriger Holzwerker kennt man diese „Eingewöhnungsphase“ an eine neue Holzbearbeitungstechnik und um schöne Ergebnisse zu erzielen, muss man zunächst durch ein langes Tal der Tränen.

Es wollten mir nur zwei Kaminanzünder gelingen… die nächsten beiden Versuche gingen dann richtig in die Hose! Die wollte meine Frau nicht als Kaminanzünder durchgehen lassen.

Das Drechseln wird sicherlich nicht meine Liebe zum Möbelbau ablösen. Es wird aber eine willkommene Abwechslung zur Tischlerei sein.
Zwischendurch mal eben schnell … und wenn es auch unter der Woche am Abend ist … ein Stück Holz zu formen und der Kreativität freien Lauf zu lassen.

Dieser Beitrag wurde unter Drechseln abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Kaminanzünder selbst gedrechselt

  1. uwe.adler schreibt:

    Hallo Volker,

    Viele schöne und ausdrucksstarke Objekte an Deiner Drechselbank. Wie Du schreibst, hast Du das Drechslergen von Anbeginn mit dabei und somit wird die Ergänzung zur Tischlerei eine sehr erfüllende sein. Nett, der Begriff eines Kaminanzünders zu verwenden. Andere stellen so etwas ins Wohnzimmerregal.
    Erst einmal einen schönen Nürnberger produzieren und dann begreifen, dass die Röhre einen ziehenden Schnitt produzieren soll …….,
    in diesem Sinne

    Herzliche Grüße

    Uwe

  2. Dominik schreibt:

    Hallo Volker,
    was sind Kaminanzünder? Ich kenne Kaminanzünder aus Späne und Wachsgemisch, aber nicht als gedrechselte Schalen. So wie ich das verstehe drechselst du Schalen die dem Kaminöfen geopfert werden?
    Deine Drechselkünste lassen sich sehen :-)!

    Schöne Grüße,
    Dominik

  3. Christoph Meyer schreibt:

    Hallo Volker,

    Drechseln und Tischlern ergänzt sich ganz gut, da bin ich ganz deiner Meinung.

    Am letzten Freitag und Samstag habe ich einen Beginner Drechselkurs besuchen dürfen. Das schöne am Drechseln ist der Vorteil, dass man sehr schnell Ergebnisse sieht.
    Jetzt kann ich gut verstehen, dass es ein Drechselvirus gibt.

    Viel Spaß mit deiner neuen Errungenschaft.

    Grüße
    Christoph

    • Volker schreibt:

      Hallo Christoph,

      vielen Dank für den Kommentar. Ja das stimmt beim Drechseln merkt man recht schnell, dass man Fortschritte gemacht hat… die Zahl der Kaminanzünder nimmt drastisch ab.

      Grüße
      Volker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s