Raststätte renoviert

Das Leben hinterlässt Spuren – auch bei einer Gartenbank. Zeit für etwas Wellness!

Von der „Türe nach Norden“ war Kastanienholz übrig geblieben. Kastanie gehört bekanntlich zu den Wasserhölzern was heißt……. für den Garteneinsatz geeignet. Vorausgesetzt, man kann sich mit der Gerbsäure arrangieren. Ich komme damit klar.

Dieser Beitrag wurde unter Holzprojekte abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Raststätte renoviert

  1. Tanja Ring schreibt:

    Super schön geworden

  2. Keule schreibt:

    Hallo Volker,
    Sieht wirklich wieder schön aus 🙂 Mag das Silbergrau dann auch super gerne…
    Man könnte das Gussgestell mit Owatrol oder Leinöl einlassen, dann behält es die Patina und färbt nicht ab. LG aus dem Norden 🙂

  3. rainerspeer schreibt:

    Und pass auf: Gerbsäure reagiert mit Eisen und wird schwarz. Das zieht dann so schwarze Schlieren ins Holz rein.

Schreibe eine Antwort zu rainerspeer Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.